Seglerverein Passee e.V
  Aalregatta 2014
 

Modellboot-Regatta auf dem Passader See    

youtu.be/cLfGtuwCYqU
Video: link anklicken
 
Am 30.November war es wieder so weit, zum zweiten Mal wurde auf dem Passader See die Aalregatta der Mini-Cupper ausgetragen.
Der Mini-Cupper ist ein ferngesteuertes Modell-Segelboot von 1,30 m Länge und einer Masthöhe von 2,00 m. Die Bootsklasse trifft sich im Winterhalbjahr zu zahl-reichen Regatten im norddeutschen Raum bis hinunter ins Rheinland und beendet die Serie mit der deutschen Meisterschaft, in diesem Jahr ausgetragen im März in Bad Segeberg (nähere Informationen auf mini-cupper.org).
Nach Passade reisten in diesem Jahr 13 Skipper mit ihren Booten an. Der Regatta-Kurs wurde von dem Organisator Johann Rathjen in der Passader Bucht ausgelegt, so dass die Steuerleute auf dem alten Wasserski-Steg stehend ihre Boote gut im Blick hatten. Die Wettfahrt-Leitung wurde von Mitgliedern des SV Passee gebildet: Hark Quedens, Jan Ole Rathjen und Maik Steinhardt sorgten für ein reibungsloses Startverfahren und listeten genauestens die jeweiligen Zieleinläufe auf.
Der Wind blies aus Richtung Ost bis Südost mit der Stärke eins bis in Böen vier Beaufort und da er aus der Landabdeckung kam, gab es oftmals starke Böen, gefolgt von plötzlichem Leichtwind und dazu einige überraschende Dreher. Am besten kam wie im letzten Jahr Günter Joost aus Schwerin mit den Bedingungen klar, er siegte überlegen mit sechs ersten Plätzen aus insgesamt acht durchgeführten Läufen (zwei Läufe können jeweils gestrichen werden). Auf den zweiten Platz fuhr Johann Rathjen vom SV Passee, dicht gefolgt von Jörg Voss aus Neumünster.
Da die Temperaturen um den Gefrierpunkt lagen, freuten die Teilnehmer sich nach den ersten fünf Wettfahrten besonders über die „Aufwärmpause“ in der Fischerwiege, genossen eine heiße Suppe und wärmten sich die Hände am warmen Kakao. Nach weiteren drei Rennen fand hier auch die Preisverleihung bei Torte und Kaffee statt. Die Preise wurden von der Klassenvereinigung und dem SV Passee gestiftet.
Für die ersten drei Plätze lagen leckere Räucheraale bereit, alle weiteren Segler fuhren mit einem Glas Honig vom Imker Ingo Stoltenberg aus Probsteierhagen nach Hause.
Viele Bilder dieser Veranstaltung sind ebenfalls auf der
Homepage der Mini-Cupper zu finden. 

J. Rathjen
 
  15 Besucher haben heute unsere Seite betrachtet  
 
Copyright © by SVP 2006-2010