Seglerverein Passee e.V
  Bericht Winterwanderung
 
Noch ist es Draußen nass und kalt...


    ...aber die Segler waren schon auf dem Wasser.


Am 20. Februar waren einige Segler vom Segelverein „Passee“ schon auf
dem Wasser, allerdings nicht auf dem Passader See sondern auf der Kieler
Förde. Unser Winterwandertag führte uns diesmal an die
Schwentinemündung. Mit dem Dampfer der Schwentine-Linie setzten wir über
die Förde zur Reventloubrücke. Von dort ging es entlang der Kiellinie,
vorbei am Ostsee-Kai und Schloss, zum Schifffahrtsmuseum. Die zur Zeit
dort gezeigte Sonderausstellung über den Matrosen-Aufstand im November
1918 wurde mit großem Interesse aufgenommen. Auch von den ausgestellten
Schiffsmodellen, Geräten, Instrumenten und Dokumenten als Zeitzeugen ist
man jedes mal wieder begeistert. Nach einem ausgiebigen Rundgang durch
das Museum ging es dann zum Ostsee-Kai. Dort liefen die Vorbereitungen
zum „Kiel-Marathon“ für den nächsten Tag, aber es gab schon Kaffee und
Kuchen und den haben wir probiert, war lecker. Danach fuhren wir mit dem
Dampfer über die Förde zurück zur Schwentinebrücke.
Die Schwentine-Mündung und ihre alte „Neue“ Brücke sowie links und
rechts die Uferbefestigungen können sich nach der Umgestaltung
(Teilweise noch Baustelle) sehen lassen.
Nach diesem Ausflug in die Vergangenheit freuen wir Segler uns schon auf
die bevorstehende Segelsaison. Vorher aber findet noch unsere
Jahreshauptversammlung statt.

Peter Spiegler
 
  54 Besucher haben heute unsere Seite betrachtet  
 
Copyright © by SVP 2006-2010