Seglerverein Passee e.V
  Lampionfahrt 10
 

    Lampionfahrt im September 2010



    Morgens regnet es noch, aber am Nachmittag klart es tatsächlich auf. Kurz vor 18.00 Uhr sind die ersten Helfer da. Der Grill, die Tische und Bänke werden aufgebaut, die Boote mit Lichtern und LED's fertig gemacht.

     

    Bild und Text: Die Boote werden vorbereitet

    Die schwimmenden Fackeln müssen noch präpariert und getestet werden. Nach dem Befüllen der Plastikflaschen mit Sand kommt de


    r Eintauchtest: die Fackeln schwimmen, Test bestanden ! Dann steigen vier mutige Jugendliche ins Ruderboot und bringen die beiden mit einer Leine verbundenen Bojen und die Schwimmfackeln aus. Es dauert etwas und inzwischen ist der Grill angeheizt. Die Ruderer kommen erst mal zurück. Nach einer kurzer Ansprache von Johann, dem 1. Vorsitzenden des Seglerverein Passee, kann der Grillmeister die leckeren Grillsachen verteilen. Knackige frische Salate und Süßes zum Nachtisch steht zum Verzehr bereit. Das Anzünden der feuchten Fackeln braucht etwas Zeit, doch dann sind tatsächlich alle Fackeln an und ihr Schein spiegelt sich im Wasser. Nun können die Boote kommen. Sie starten leuchtend ins Dunkel und segeln bzw. paddeln um die Fackeln.


    Bild und Text: Boot mit Lampion

    Ein schönes Bild, die funkelnden Lichter auf dem Passader See und die beleuchteten Boote die ihre Kreise drehen. Es ist ein ruhiger lauschiger Abend am See und die leckeren Sachen vom Grill werden weniger. Nach ca. 45 Minuten verlöschen die ersten Fackeln und die Boote laufen wieder im Hafen von Wulfsdorf ein. Für Gäste und Segler war es eine gelungene Veranstaltung, die auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll. Nachdem viele flinke Hände alles aufgeräumt haben fängt es an zu regnen. Glück gehabt !

    Hark Quedens/Peter Spiegler

     

 
  10 Besucher haben heute unsere Seite betrachtet  
 
Copyright © by SVP 2006-2010