Seglerverein Passee e.V
  Sommer, Sonne, Wind und Segel
 

Sommer, Sonne, Wind und Segel

ein ganz normaler Übungstag?

 

Fast! - Auch in den Ferien läuft der Segelbetrieb beim Seglerverein Passee weiter. Zu dem normalen Übungssegeln kommen im Sommer die Teilnehmer des Ferienpasses. Eine Initiative der Gemeinde Probsteierhagen, die wir gerne unterstützen. Auch in diesem Sommer waren wieder einige segelinteressierte Kinder dabei. Prima! Wir sind der Meinung, hier an der Küste sollte jeder einmal beim Wassersport reingeschnuppert haben.

Die jungen Segellehrlinge waren sehr interessiert und folgten aufmerksam den Ausführungen vom Übungsleiter Ulli Stegemann. Ulli versuchte die Grundbegriffe des Segelns in wenigen Worten, aber in viel praktischer Übung, zu erklären. Peter Spiegler als Assistent des Übungsleiters zeigte dem Segelnachwuchs noch ein paar wichtige Knoten und rundete damit das Kurzprogramm ab.




Bild 1 Text:  Ferienpass Teilnehmer der Gemeinde Probsteierhagen bei der Trockenübung

Nach der Trockenübung und Einweisung ins Segeln sollte jetzt die praktische Übung folgen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Zwar schien die Sonne und es war warm und trocken, aber der Wind war für den Nachwuchs zu stark. Auf den Wellen des Passader Sees zeigten sich Schaumkronen und dann sollten Anfänger nicht segeln, denn Sicherheit geht vor. Sicherheit ist beim Segeln ein großes Thema und als erstes lernen die jungen Segler – segeln nur mit Schwimmweste. Dies gilt übrigens für alle Mitglieder des Seglervereins Passee, auch für die alten Hasen.

Statt des ersten Segeltönrs gab es eine Runde rudern in Ufernähe. Dabei wurde der Umgang mit der Pinne geübt und das verhalten des Bootes bei starkem Wellengang ausprobiert. Hierbei zeigten sich die jungen Talente von ihrer praktischen Seite. Drohte das Boot durch den starken Wind abzutreiben, wurde kurzerhand ausgestiegen und das Boot in die richtige Richtung geschoben. Diese Art der Fortbewegung ist zwar so nicht ganz richtig, aber die Kids wußten sich zu helfen.




Bild 2 Text: Ferienpass Teilnehmer beim Schwimmwestentest - ob die auch wirklich tragen?

Danach wurde aus dem Segeltag noch ein Badetag und der machte sicherlich auch viel Spaß. Das Wasser im Passader See war gerade richtig temperiert. Schade das die Übungsstunden so schnell vorüber waren. Ein Trost bleibt, in der nächsten Woche geht es weiter und vielleicht können dann die Anfänger auch einen Schlag segeln.

Das Übungssegeln findet Freitags in der Saison ab 15.00 Uhr statt. Dort können sich Kinder im Alter ab 8 Jahre beim Ausbilder anmelden. Voraussetzung ist ein Schwimmzeugnis und das schriftliche Einverständnis der Eltern.

.und noch etwas für Romantiker.

Am 12.09.2009 zur 750 Jahr-Feier Probsteierhagen plant der Seglerverein, bei Anbruch der Dämmerung, eine Lampionfahrt auf dem Passader See. Mit bunten Lichtern bestückten Booten und mit schwimmenden Fackeln wollen wir den See zum „Leuchten“ bringen.

Rubrik: „Sehenswert“.

Peter Spiegler

 
  27 Besucher haben heute unsere Seite betrachtet  
 
Copyright © by SVP 2006-2010