Seglerverein Passee e.V
  Wander-(nachtrag)
 
sorry Peter, ich hatte es doch nicht platziert......

Das erste Lebenszeichen...

Nach der langen Winterpause gab der Seglerverein in diesem Jahr ein erstes Lebenszeichen von sich. Bis zum Saisonbeginn im Mai ist es noch ein langer Weg. Aber „Weg“ war das Stichwort für eine Gruppe Segler. Es sollte eine Winterwanderung unternommen werden. Am Sonntag den 2. Februar ging es in Mönkeberg vom Anleger aus in Richtung Heikendorf los. Aus der Wanderung im forschen Schritttempo wurde schnell ein gemütlicher Spaziergang. Ein schnelles Vorwärts kommen war auch kaum möglich. Außer uns Seglern waren an diesem wunderschönen Sonnen-Sonntag hunderte wenn nicht gar gefühlte tausende Spaziergänger unterwegs. Unser Weg führte uns zunächst über den Fördewanderweg zu unserem ersten Zwischenstopp in Heikendorf. Diese Pause war auch unbedingt nötig – nicht weil schon die Ersten schlapp machten – nein, sondern hier mussten wir erst einmal in die „Garage“. Alle Spaziergänger auf dieser Route kennen diese urige Punsch-Tankstelle. Bei leckeren heißen Punsch, sonnigen heißen Wetter und angeregten heißen Gesprächen, wurden die Becher geleert. So gestärkt ging es weiter unserem Ziel Laboe entgegen. Unterwegs gab es oft Momente um stehen zu bleiben und dem regen Betrieb auf dem Wasser zu folgen. Froh gestimmt und gut gelaunt erreichten wir unseren Zielort Laboe. Weil es so ein schöner Tag war, belohnten wir uns noch im Restaurant  „Baltic Bay, Laboe“ mit einer Tasse Kaffee oder Tee und einem leckeren Stück Kuchen. Unser Fahrdienst brachte uns anschließend wieder nach Mönkeberg zurück und wir konnten von dort den Heimweg antreten.
Abheften unter der Rubrik: Hat einfach Spaß gemacht und muss irgendwann wiederholt werden.

Mit spazieren gegangen ist
Peter Spiegler


 
  3 Besucher haben heute unsere Seite betrachtet  
 
Copyright © by SVP 2006-2010